Samstag 07.10.2017

Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Julius und Jeunice fuhren wir dann zum Grundstück (zur Side). Es war toll endlich alles in Natura sehen zu können.

Wir kamen auf das Grundstück und standen direkt vor dem Schulgebäude. Der Caretaker, Michael Aputh, unser Mitarbeiter, der von Anfang an dabei ist, begrüßte uns sofort. Michael ist mittlerweile ebenfalls Mitglied von MOCC geworden.

Das Grundstück ist viel imposanter, als es auf den Bildern herauskommt.  Schafe weiden auf dem Grundstück und halten so die Pflanzen in Schach. Das Schulgebäude sieht toll aus, jedoch müssen noch einige Dinge instand gesetzt werden, bis der Schulbetrieb laufen wird.

Ziel ist es im Januar zu beginnen. Leider haben wir in den Gebäuden diverse unerwünschte Besucher. Die hier lebenden Bats – Fledermäuse nutzen die Ventilationslöcher, um im Haus zu schlafen.  Dort ist mit Maschendraht schnell Abhilfe zu schaffen.

Etwas schlimmer ist schon der Befall mit den Termiten, die nicht nur das Holz angreifen sondern auch die Wände löchern. Hier werden wir weitere Lösungsansätze suchen.